01. 03. 2014

Licht im Dunkeln

01.03. 2014 Sagte ich, nachts sieht man draußen „nichts“? Nein, so ganz stimmt das nicht. Seit heute ist das Auenland nachts ein Reich der Halbschatten. Söhnchen war entzückt, als ich heute drei Solarlampen...

Read More →
13. 02. 2014

Landung auf einem erdähnlichen Planeten

13.02. 2014 Kürzlich erst verbrachte ich eine vergnügliche Stunde im Internet-Dschungel. Ich trieb mich in diversen Garten-Blogs, deren Hintergrundlinks und den großen Suchmaschinen herum – immer auf der Suche nach spannenden Projekten und...

Read More →
09. 06. 2013

Das Gänseblümchen-Imperium schlägt zurück

09.06. 2013 Im letzten Jahr beschwerte sich Söhnchen bei mir, dass auf unserem Rasen kein einziges Gänseblümchen zu finden sei. Noch nicht mal auf dem vollsonnigen Teil im Vorgarten. Auf dem nachbarlichen Grün...

Read More →
09. 03. 2013

Ein lauschiges Plätzchen

09.03. 2013 – Wer will das nicht – ich habe heute dran gearbeitet. Erstmal sortierte ich den Weidenschnitt, die freundliche Spende des Nachbarn, in vier handliche Rutenhaufen verschiedener Rutendurchmesser. Am Himmel braute sich,...

Read More →
28. 02. 2013

Hart und herzlos

28.02. 2013 – Ich kaufte heute meine ersten Frühlingsblumen: 12 dunkellila Hornveilchen, die ich eigentlich gleich in Terrassennähe und schön vorm Haus verteilen wollte. Einen 6-Pack in der rechten Hand, die Handhacke in...

Read More →
26. 02. 2013

Schmutz

26.02. 2013 – Ein lästiges Phänomen beobachte ich, wannimmer Tauwetter auf unserer Hundetobewiese einsetzt: Binnenwatt. Die oberste Grasnarbe verflüssigt sich, der Unterboden indes bleibt noch eine Weile steinhart gefroren und lässt das Wasser...

Read More →
25. 02. 2013

Teil 2 – Herr der Raketen – Die zwei Türme

25.02. 2013 – Wie soll ich das einigermaßen manierlich erzählen – scharenweise werdet ihr nun aus meinem Blog wegrennen. Was soll’s – es gibt Neuigkeiten aus dem Auenland: Elbin Laila ist schon eine Woche...

Read More →
01. 01. 2013

Durchblick

01.01. 2013 – Tauwetter, Frostwetter, Tauwetter. Wer soll da mitkommen? Der Mensch jedenfalls nicht, migränegeschüttelt. Aber Flora lässt sich nicht unterkriegen. Die blickt am Ende doch immer durch. Für diese Fotos erntete ich...

Read More →
Pages:123»