Die männliche Fruchtbarkeit

On 22. Juli 2016 by admin

In der neuesten Ausgabe der Apotheken Umschau las ich in einer kleinen Notiz, dass Sonnenmilch im Verdacht stehe, sich negativ auf die männliche Fruchtbarkeit auszuwirken. Soso, dachte ich. Da hätten wir doch rechtzeitig noch mitten in der Urlaubszeit die zukünftige Rate männlichen Hautkrebses in die Höhe getrieben.

Ich wollte einmal hören, wie die Männerwelt tatsächlich drauf reagiert, und brachte die brisante Neuigkeit bei einem Gassigang mit einem Freund zu Gehör.

Ich: Eben las ich in der Apotheken Umschau bei uns im Heim, dass Sonnenmilch sich schädlich auf die männliche Fruchtbarkeit auswirke …

Er: Na, da cremt man sich ja selten ein!

Ich: Hm? – Ach so, du denkst mal wieder zu weit. Ich glaube, die meinten die allgemeine Aufnahme über die Haut. So großflächig.

Er: Ach so. Na, das wär auch komisch sonst.

Ich: Nee. Als Verhütungsmittel kann man das bestimmt nicht einsetzen. Schatz, hast du dich heute schon mit Sonnenmilch eingerieben?!

Er: Hähä. Nee, bestimmt nicht.

Ich (abschließend): Schade, dass das nicht als Tischgespräch für unsere Leute taugt.

Fazit: Wohl doch keine große Welle. Entweder cremt sich der Mann von heute sowieso nicht ein, oder er ist gar nicht so wild darauf, seinen Genpool weiterzugeben. Wieder ein Vorurteil zerschellt.

Antje Ortmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.